Wenn jemand mein Jünger sein will, muss er […] mir nachfolgen. (Matthäus 16,24 NGÜ)

Sein Ego aus eigener Anstrengung zu überwinden, ist ein hoffnungsloses Unterfangen. Das Ego wird sich nie selbst vertreiben, denn ein unabhängiges Ich, das durch die menschliche Natur angeregt wird, möchte immer wie Gott sein. Wir müssen Christus folgen und uns vom Heiligen Geist zum Tod des eigenen Egos führen lassen.

So wie Paulus schreibt: „Ja, mitten im Leben sind wir um Jesu willen ständig dem Tod ausgeliefert, und eben dadurch soll sich in unserem sterblichen Dasein zeigen, dass wir auch am Leben von Jesus Anteil haben.“ (2. Korinther 4,11 NGÜ).

Das hört sich vielleicht so an, als sei die Nachfolge ein düsterer, trostloser Weg, aber ich versichere Ihnen, dass das nicht stimmt. Es ist eine gewaltige Erfahrung, dass Gott mich kennt und ich ihm, bildlich gesprochen, als ein gehorsames und abhängiges Schaf folgen darf (vgl. Johannes 10,27). Die Leitung durch Gottes Geist – auch wenn sie zur schmerzlichen Erfahrung des Sterbens unseres Ichs führt – gibt uns die Gewissheit, dass wir Gottes
Kinder sind (vgl. Römer 8,14).

Wir sind nicht dafür geschaffen, ohne Gott auszukommen. Nur wenn wir von ihm abhängig sind und entschlossen, Christus nachzufolgen, haben wir
die richtige Einstellung und sind frei, zu erkennen, ob etwas Gottes Wille ist – ob es gut ist, ob Gott Freude daran hat und ob es vollkommen ist (vgl. Römer 12,2).

Selbstbestimmung wird gefördert durch Egoismus und nur durch selbstsüchtige Mittel aufrechterhalten. Wenn wir ans Ende unserer eigenen Ressourcen kommen, dann werden wir Gottes Reichtum entdecken. Gott wird uns geduldig Zeit lassen, unsere eigenen Pläne zu verwirklichen, bis wir uns durch Egoismus und Selbstbestimmung geistlich und gefühlsmässig zugrunde gerichtet haben.

Wir können uns jedoch jederzeit an Gott wenden, wenn wir beim Versuch ermüden, unser eigenes Leben unabhängig von ihm zu meistern. Er drängt sich uns nicht auf. Er sagt einfach: „Wenn jemand mein Jünger sein will, muss er […] mir nachfolgen.“ (Matthäus 16,24 NGÜ). Sind Sie bereit, den Egoismus aufzugeben und Christus nachzufolgen?

“Lieber Hirte, ich suche Deinen Willen für mein Leben und ich entschliesse mich heute, in Deiner Nachfolge gehorsam zu sein und von Dir abhängig zu
bleiben.”

Source: https://www.freedominchrist.eu