In Harmonie leben

Ja, ich bin überzeugt, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch unsichtbare Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, noch gottfeindliche Kräfte, weder Hohes noch Tiefes, noch sonst irgendetwas in der ganzen Schöpfung uns je von der Liebe Gottes trennen kann, die uns geschenkt ist in Jesus Christus, unserem Herrn. (Römer 8,38-39 NGÜ)

Als ich geboren wurde, hatte ich einen Vater. Gibt es irgendetwas, das ich als Marvin Andersons Sohn tun kann, um meine Blutsverwandtschaft mit ihm zu ändern? Was wäre, wenn ich von zu Hause weglaufen und meinen Namen ändern würde? Wäre ich immer noch sein Sohn?

Natürlich! Wir sind blutsverwandt und nichts kann das ändern. Aber gibt es vielleicht etwas, das die Harmonie unserer Vater-Sohn-Beziehung ändern konnte? Ja, allerdings! Die Harmonie unserer Beziehung wurde aufgrund meines Verhaltens bereits unzählige Male gestört.

Übertragen auf die geistliche Ebene wurde ich bei meiner Wiedergeburt ein Mitglied der Familie Gottes. Gott ist mein Vater, und durch das kostbare Blut von Jesus geniesse ich eine ewige Beziehung mit ihm (vgl. 1. Petrus 1,18-19). Ich bin ein Kind Gottes, geistlich mit ihm verbunden durch seine Gnade, die ich durch den Glauben erhalten habe.

Gibt es nun irgendetwas, das die Harmonie meiner Beziehung zu Gott stören könnte? Selbstverständlich. Im Prinzip geht es bei einem harmonischen Leben mit Gott um das Gleiche wie in der Beziehung zu meinem leiblichen Vater: um den Gehorsam. Wenn ich Gott nicht gehorche, ist die Harmonie unserer Beziehung gestört und ich fühle mich dabei meistens elend.

Da ich meinen himmlischen Vater liebe und eine gute Beziehung zu ihm haben möchte, bemühe ich mich, ihm zu gehorchen. Selbst wenn unser Verhältnis wegen meines Ungehorsams getrübt ist, steht doch unsere Beziehung nicht auf dem Spiel, weil wir durch das Blut von Jesus Christus untrennbar verbunden sind.

Paulus war überzeugt, dass ihn nichts von der Liebe Gottes trennen konnte (vgl. Römer 8,35-39). Jesus sagte: „Meine Schafe hören auf meine Stimme. Ich kenne sie, und sie folgen mir, und ich gebe ihnen das ewige Leben. Sie werden niemals verloren gehen, und niemand wird sie aus meiner Hand reissen.“ (Johannes 10,27-28 NGÜ)

Konzentrieren Sie sich darauf, Gott gegenüber gehorsam zu sein, sodass Sie in Harmonie mit ihm leben können.

“Danke, himmlischer Vater, für die ewige Beziehung, die ich durch das kostbare Blut von Jesus mit Dir geniessen darf. Lehre mich, gehorsam zu sein, damit ich in Harmonie mit Dir leben kann.”

Source: https://www.freedominchrist.eu