Unsere Gegner

Denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Wesen von Fleisch und Blut, sondern gegen die Mächte und Gewalten der Finsternis, die über die Erde herrschen, gegen das Heer der Geister in der unsichtbaren Welt, die hinter allem Bösen stehen. (Epheser 6,12 NGÜ)

Praktisch alle evangelikalen und sogar viele liberale Christen betrachten Satan als ein lebendiges Wesen, das für das Böse in der Welt verantwortlich ist. Manche Glaubens-bekenntnisse enthielten früher einen Abschnitt über den Glauben an einen ,persönlichen Teufel‘ –  was nicht heissen sollte, dass jeder Mensch einen persönlichen Teufel hätte, sondern dass der Teufel eine wirkliche Person und nicht nur ein unpersönlicher Einfluss ist.

Wenn man jedoch erwähnt, dass Dämonen auch in der heutigen Zeit existieren und aktiv sind, wehren viele Christen ab: „Hören Sie auf damit. Ich glaube zwar, dass es den Teufel gibt, aber die Sache mit den Dämonen nehme ich Ihnen nicht ab.“

Meine Frage an diese Leute ist: Wie führt denn Satan Ihrer Meinung nach sein weltweites Werk des Verderbens und der Täuschung aus?

Er ist nur ein Geschöpf. Er ist nicht allgegenwärtig, allwissend und allmächtig. Er kann nicht gleichzeitig überall auf der Erde sein und Millionen von Menschen versuchen und betrügen. Er tut dies durch eine Armee von Gesandten – Dämonen, böse Geister, gefallene Engel usw. –, die seinen Plan des Widerstands auf der ganzen Erde verbreiten.

Aus dem Kontext von Epheser 6,12 wird deutlich, dass die Gewalten und Mächte, die sich uns entgegenstellen, geistige Wesen in der unsichtbaren Welt sind.

Dass heute viele Menschen nicht an persönliche dämonische Aktivitäten glauben oder übermässige Angst vor Dämonen haben, belegt die Tatsache, dass Satan in unsere Gedanken eindringt und die Wahrheit verdreht. In seinem bekannten Buch Dienstanweisungen an einen Unterteufel schreibt C. S. Lewis (Lewis, C.S.: Screwtape Letters. Old Tappan 1978.):

„Es gibt zwei Irrtümer über die Teufel, in die das Menschengeschlecht leicht verfällt. Der eine ist, ihre Existenz überhaupt zu leugnen. Der andere besteht darin, an sie zu glauben und sich in übermässiger Weise mit ihnen zu beschäftigen. Die Teufel selbst freuen sich über beide Irrtümer gleichermassen. Sie begrüssen den Materialisten wie den Anhänger der Schwarzen Magie mit demselben Vergnügen.“

Vater, Gott, Du allein bist würdig, gefürchtet zu werden, Du allein bist meine Zuflucht, und ich weise jeden dämonischen Einfluss in meinem Leben von mir.

Source: https://www.freedominchrist.eu