Aufstehen und bereithalten

“Und Saul fürchtete sich vor David; denn der Herr war mit ihm und war von Saul gewichen” (1 Samuel 18:12).

Satan beneidet und fürchtet die meisten von denen, die mit Gott im Gebet gewesen sind und entschlossen sind, im Kampf des Glaubens standhaft zu bleiben. Satan fürchtet auch eine kleine Armee von denen, die im Glauben für den Kampf umgürtet sind. Er kauert vor denen, die standhaft und bereit sind zu widerstehen. Und weil er dich fürchtet, ist sein Plan, deinen Kampfgeist zu neutralisieren.

Der Teufel tut dies, indem er versucht, deinen Geist mit Niederlage, Ablenkung, höllischen Gedanken zu überfluten, die den Unglauben nähren und Zweifel an der Macht Gottes säen. Er wird dir in deinem Sinn und Geist schreien: «Es lohnt sich nicht zu kämpfen. Du bist zu schwach in deinen persönlichen Kämpfen. Du wirst nie ein Sieger sein. Die Mächte der Hölle sind zu stark, um sie zu besiegen. Also solltest du dich entspannen. Du musst nicht mehr so intensiv kämpfen.»

Das ist alles eine Ablenkung! Die ganze Strategie Satans besteht darin, dich vom Sieg des Kreuzes abzuwenden. Er will, dass du dich auf deine Schwächen, deine Sünden, deine Fehler konzentrierst und das ist der Grund, warum er die Hitze deiner gegenwärtigen Probleme und Leiden aufheizt. Er will, dass du denkst, du wärst nicht stark genug, um weiterzumachen. Aber es geht nicht um deine Kraft, sondern um die Kraft Jesu!

Tatsache ist, dass wir alle kämpfen müssen, bis wir sterben oder bis Jesus wiederkommt. Vielleicht gibt es Zeiten der Ruhe, Zeiten der Entspannung. Aber solange wir auf dieser Erde sind, führen wir einen spirituellen Kampf. Und diese Kämpfe sind schlichtweg endlos. Deshalb sagt Paulus, dass Jesus uns Waffen gegeben hat, die mächtig sind, um Festungen niederzureissen. Wir sind mit Waffen ausgerüstet, denen Satan nicht standhalten kann: Gebet, Fasten und Glauben.

Die Zeit ist für uns gekommen, unseren Fokus von unseren gegenwärtigen Leiden loszulassen. Wir müssen unsere Augen von unseren Prüfungen abwenden und sie auf den Hauptmann dieses Krieges richten. Jesus hat den Schlüssel zu jedem Sieg und er hat uns versprochen: «Ich habe euch alle Waffen gegeben, die ihr für die Schlacht braucht. Ich bin bereit und willens, euch in Momenten der Schwäche Kraft zu geben.»

Source: http://davidwilkersontoday.blogspot.com

Lascia una risposta

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato.