Die Lügen des Feindes

In unseren Zeiten der Prüfung und Versuchung kommt Satan zu uns und bringt seine Lügen: “Du bist umzingelt und hast keinen Ausweg. Diener, die grösser sind als du, haben sich unter nicht schlimmeren Umständen ergeben. Jetzt bist du dran, dich gehen zu lassen. Du bist ein Versager, sonst wärst du nicht in diese Lage geraten. Mit dir stimmt etwas nicht und Gott ist sehr unzufrieden.“

Inmitten seiner Prüfung erkannte Hiskia seine Unfähigkeit. Der König erkannte, dass er nicht die Kraft hatte, die Gerüchte, die gegen ihn wüteten, zum Schweigen zu bringen, Stimmen der Entmutigung, Drohungen und Lügen. Er wusste, dass er sich aus der Schlacht nicht befreien konnte, also suchte er den Herrn um Hilfe. Und Gott antwortete und sandte den Propheten Jesaja, der dem Hiskia diese Botschaft brachte: “Der Herr hat deinen Schrei gehört. Sage dem Satan, der vor deinen Toren steht: ‘Du bist es, der niedergeschlagen wird. So wie du gekommen bist, musst du auch gehen.'”

Hiskia stand kurz davor, in die Falle des Feindes zu fallen. Tatsache ist, wenn wir den Lügen Satans nicht widerstehen – wenn wir uns in unserer Stunde der Krise nicht dem Glauben und dem Gebet zuwenden, wenn wir nicht aus Gottes Verheissungen der Befreiung Kraft schöpfen – der Teufel wird unseren wankenden Glauben zerreissen und seine Angriffe verstärken. Hiskia erhält Mut durch das Wort, das er empfangen hatte und er konnte Sanherib mit Freimut sagen: “Teufelskönig, du hast mich nicht gelästert. Du hast Gott selbst angelogen. Mein Herr wird mich erlösen. Und weil du ihn gelästert hast, wirst du seinem Zorn begegnen!

Die Bibel berichtet uns , dass Gott in derselben Nacht Hiskia und Juda auf übernatürliche Weise befreite: “Und es geschah in derselben Nacht, da ging der Engel des HERRN aus und erschlug im Lager der Assyrer hundertfünfundachtzigtausend Mann. Und da das Volk des Morgens aufstand, siehe, da lagen sie alle tot” (2. Könige 19:35).

Gläubige verlassen sich heute nicht nur auf eine Verheissung, sondern auch auf das vergossene Blut Jesu Christi. Und in diesem Blut finden wir den Sieg über jede Sünde, Versuchung und jeden Kampf, dem wir ausgesetzt sind. Vielleicht hast du gerade einen Brief vom Teufel bekommen. Ich frage dich: Glaubst du, Gott hat das Vorwissen, jede Prüfung vorauszusehen? Jede deiner verrückten Bewegungen? All deine Zweifel und Ängste? Wenn ja, dann hast du das Beispiel Davids vor dir, der betete: “Dieser arme Mann schrie, und der Herr befreite ihn.” Wirst du das auch tun?

Source: http://davidwilkersontoday.blogspot.com

Leave a Reply