Weide meine Schafe

Als ich den Heiligen Geist bat, mir zu zeigen, wie ich mich vor Nachlässigkeit schützen kann, führte er mich dazu, die Abdrift des Petrus und seine eventuelle Erneuerung zu betrachten. Dieser Mann hat Christus verleugnet, sogar indem er zu seinem Ankläger sagte: «Ich kenne ihn nicht. »

Was ist passiert? Was hat Peter so weit gebracht? Es war Stolz, das Ergebnis selbstgerechten Prahlens. Dieser Jünger hatte zu sich und zu den anderen gesagt: “Meine Liebe zu Jesus wird nie erkalten. Ich habe einen Punkt in meinem Glauben erreicht wo ich nicht ermahnt werden muss. Andere können abweichen, aber ich werde für meinen Herrn sterben.”

Und doch war Petrus der erste unter den Jüngern, der auf den Kampf verzichtete. Er gab seine Berufung auf und kehrte zu seiner alten Beruf zurück, und sagte zu den anderen: «Ich gehe fischen”. Was er wirklich sagen wollte, war: «Ich kann es nicht. Ich dachte, ich könnte nicht scheitern, aber niemand hat Gott je so enttäuscht wie ich. Ich kann den Kampf nicht mehr bestehen. ”

Zu diesem Zeitpunkt hatte Petrus bereut, Jesus verleugnet zu haben. Und er wurde in der Liebe Jesu erneuert. Doch im Innern war er ein zerrissener Mann.

Nun, während Jesus darauf wartete, dass seine Jünger an Land zurückkamen, war im Leben des Petrus eine Frage ungelöst geblieben. Es genügte nicht, dass Petrus in der Gewissheit seiner Rettung, wieder erneuert wurde. Es genügte nicht, dass er faste und betete, wie es jeder fromme Gläubige tun würde. Nein, die Frage, die Christus im Leben des Petrus angehen wollte, war die Nachlässigkeit in einer anderen Form. Lasst es mich erklären.

Als sie um das Feuer am Ufer sassen, beim Essen und Gemeinschaft haben, Jesus fragte Petrus dreimal: «Liebst du mich mehr als die anderen?» «Ja, Herr, du weisst, dass ich es tue», und Christus antwortete seinerseits: «Weide meine Schafe.» Beachte, dass Jesus ihn nicht daran erinnerte, zu schauen und zu beten, oder fleissig das Wort Gottes zu lesen. Christus nahm an, dass diese Dinge bereits gut gelehrt worden waren. Nein, die Anweisung, die er Petrus jetzt gab, war: «Weide meine Schafe. »

Ich glaube, dass Jesus in diesem einfachen Satz Petrus anwies, wie man sich vor Vernachlässigung schützt. Er sagte im Wesentlichen: „Ich möchte, dass du dein Versagen vergisst und vergisst, dass du von mir abgewichen bist. Jetzt bist du zu mir zurückgekehrt und ich habe dir vergeben und dich wieder erneuert.

Also ist es Zeit, die Aufmerksamkeit von deinen Zweifeln, Fehlern und Problemen abzugelenken. Und der Weg, das zu tun, ist, mein Volk nicht zu vernachlässigen und für seine Bedürfnisse zu sorgen. Wie mich der Vater gesandt hat, so sendet ich dich. »

Source: http://davidwilkersontoday.blogspot.com

Leave a Reply